Die Forschungsgruppe

Photo der Forschungsgruppe v.l.n.r.: Irina Stange, Lutz Maeke, Franziska Kuschel, Andreas Wirsching, Maren Richter, Frank Bösch, Frieder Günther, Jan Philipp Wölbern, Stefanie Palm, Dominik Rigoll

Die Forschungsgruppe v.l.n.r.: Irina Stange, Lutz Maeke, Franziska Kuschel, Andreas Wirsching, Maren Richter, Frank Bösch, Frieder Günther, Jan Philipp Wölbern, Stefanie Palm, Dominik Rigoll
(Quelle: BMI)

Die Forschungsgruppe untersucht seit Dezember 2014 die Geschichte des Bundesministerium des Innern (BMI) und des Ministerium des Innern der DDR (MdI). Sie ist an drei Standorten tätig: am Institut für Zeitgeschichte München – Berlin (IfZ) in München sowie an der Abteilung Berlin des IfZ und am Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) in Potsdam.

Zur Forschungsgruppe gehören:

Projektleiter:

Prof. Dr. Frank Bösch und Prof. Dr. Andreas Wirsching

Wissenschaftliche Mitarbeiter:

Dr. Martin Diebel: Zivilverteidigung und Notstandsplanung (BMI)

Dr. Frieder Günther: Verfassung und Verwaltung (BMI)

Dr. Franziska Kuschel: Ordnung und Innere Sicherheit (MdI)

Lutz Maeke: Zivile Verwaltungen (MdI)

Stefanie Palm: Kultur, Medien, Wissenschaft und Sport (BMI)

Dr. Dominik Rigoll: Innere Sicherheit (BMI)

Dr. Maren Richter: Gesundheit und Soziales (BMI)

Irina Stange: Personalpolitik und Leitungsebene (BMI)

Dr. Jan Philipp Wölbern