Dr. Frieder Günther

Photo von Dr. Frieder GüntherGeboren 1971, 1991-1998 Studium der Neueren Geschichte, der Neueren deutschen Literatur und des Öffentlichen Rechts in Tübingen und Grenoble, 1998-2002 Promotion am Seminar für Zeitgeschichte der Universität Tübingen, 2002-2005 und 2008-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus, Stuttgart, 2008 Postdoc an der University of North Carolina at Chapel Hill, 2013/14 Lecturer an der University of California, Davis, 2014 Gastwissenschaftler am Rule of Law Center des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Zeitgeschichte München – Berlin, Abteilung Berlin, in der Forschungsgruppe zur Geschichte der Innenministerien in Bonn und Ost-Berlin

Akademische Auszeichnungen

  • 2000-2002 Promotionsstipendium des Cusanuswerkes
  • 2003 Druckkostenzuschuss der ZEIT-Stiftung
  • 2004 Auszeichnung von „Denken vom Staat her“ als eines der fünf Bücher des Jahres durch die Neue Juristische Wochenschrift
  • 2008 Feodor Lynen-Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung
  • seit 2012 Mitglied des Arbeitskreises für Rechtswissenschaft und Zeitgeschichte an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Wichtige Publikationen

  • Denken vom Staat her. Die bundesdeutsche Staatsrechtslehre zwischen Dezision und Integration 1949-1970, München 2004.
  • Heuss auf Reisen. Die auswärtige Repräsentation der Bundesrepublik durch den ersten Bundespräsidenten, Stuttgart 2006.
  • Theodor Heuss: Aufbruch im Kaiserreich. Briefe 1892-1917, hg. u. bearb. v. Frieder Günther, München 2009.
  • Ein aufhaltsamer Niedergang? Die Rechtwissenschaftliche Abteilung in der Zeit des Nationalsozialismus, in: Urban Wiesing u. a. (Hg.): Die Universität Tübingen im Nationalsozialismus, Tübingen 2010, S. 177-198.
  • Ordnen, gestalten, bewahren. Radikales Ordnungsdenken von deutschen Rechtsintellektuellen der Rechtswissenschaft 1920 bis 1960, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 59 (2011), S. 353-384.
  • Theodor Heuss: Privatier und Elder Statesman. Briefe 1959-1963, hg. u. bearb. v. Frieder Günther, Berlin/Boston 2014.
  • „Mein Bundespräsident“. Theodor Heuss in der Erinnerung der Deutschen, in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 27 (2015), S. 261-283.
  • Society of the „Economic Miracle“ and the Non-European World. Material Culture of State Visits During the Presidency of Theodor Heuss, in: Jahrbuch für Europäische Geschichte/European History Yearbook 17 (2016), S. 100-127.
  • Zeitgeschichte und Recht, in: Markus Rehberg (Hg.): Das Recht und seine Nachbardisziplinen, Berlin/Heidelberg 2017 (in Vorbereitung).

Vollständiges Publikationsverzeichnis von Dr. Frieder Günther